Drei Stationen, die den Gastroenterologen und Hepatologen Dr. Seelhoff heute ausmachen

Seit 2010 leitet der Chefarzt Dr. Alexander Seelhoff den Fachbereich Gastroenterologie und Hepatologie am Vivantes Klinikum Berlin. Der Mediziner versorgt sämtliche und vor allem komplexe Erkrankungen des Speiseröhren-Magen-Darmtrakts, der Leber, Gallenwege und des Pankreas (Bauchspeicheldrüse).

Dr. Seelhoff leistet auch auf dem Gebiet der Vorsorgeuntersuchungen großartige Arbeit. Denn was viele nicht wissen: In Deutschland leiden über 420.000 Menschen an Darmerkrankungen. Jährlich erkranken zirka 70.000 Menschen neu an einem Kolonkarzinom (bösartige Neoplasie des Dickdarms), der bei rechtzeitiger Vorsorge hätte vermieden werden können. Ab 50 Jahren steigt das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Deshalb ist Vorsorge sehr wichtig! 


Was ist ein Kolonkarzinom/ eine bösartige Neoplasie des Dickdarms?

In der Regel gehen dem Kolonkarzinom ungefährliche Darmpolypen voraus, die sich jedoch im Laufe mehrerer Jahre bösartig verändern können. Grundsätzlich entwickelt sich diese Krankheit sehr langsam und bleibt aufgrund ihrer fehlenden Symptome in vielen Fällen unbemerkt. Erst im Spätstadium treten die ersten Beschwerden auf, die meist sehr starke Schmerzen hervorrufen. Das Kolonkarzinom gehört inzwischen zu den häufigsten Krebserkrankungen in den westlichen Industrienationen. Mit zunehmendem Alter wächst auch die Wahrscheinlichkeit, an der bösartigen Neoplasie zu erkranken. 


–  Weitere Infos auf Leading Medicine Guide

Im Laufe seines beruflichen Werdegangs haben sich bei Dr. Seelhoff drei wesentliche Schwerpunkte herauskristallisiert, in denen er heute unübertroffen gute medizinische Arbeit vollbringt: Während seiner Tätigkeit am Klinikum Düsseldorf konnte er seine Expertise in der Endoskopie weiter ausbauen und vertiefen. Unter einer Endoskopie versteht man – wie die altgriechische Bezeichnung schon verrät, endon = „innen“ und skopein = „betrachten“ – eine medizinische kamerageführte Technik (Spiegelung), die sowohl die Innensicht, aber auch Behandlung der inneren Organe ermöglicht. Durch solche minimal-invasiven Eingriffe wird der Betroffene weniger belastet. Muss tatsächlich etwas im Inneren entfernt werden, kann man durch diese Technik die Schnitte minimieren, was die Genesung insgesamt beschleunigt.

Die zweite sehr wichtige Station in der medizinischen Laufbahn von Dr. Seelhoff und damit eine seiner wichtigen Erfahrungen ist das Lebertransplantationszentrum an der Uniklinik Essen gewesen. Hier leitete er mehrere Jahre die Leberambulanz und behandelte oft die besonders schweren Erkrankungen an der Leber und der Gallenwege.


Unsere Leber ist das wichtigste Stoffwechselorgan: Es ist eine Art Filter für Giftstoffe und kann durch den richtige Lebensstil (Ernährung, Bewegung, Erholung) positiv beeinflusst werden. Andersherum schwächen bestimmte Nahrungsmittel, Alkohol und Medikamente die Leber massiv. Lebererkrankungen zählen heute zu den größten globalen Volkskrankheiten: Fünf Millionen Menschen leiden allein in Deutschland inzwischen an einer Lebererkrankung. Zu den häufigsten Leberproblemen hierzulande zählen Leberentzündung (Hepatitis), Leberzirrhose (Schrumpfleber), Fettleber und Leberkrebs (Leberkarzinom).


– weitere Infos auf Leading Medicine Guide

Nach Düsseldorf und Essen folgte dann die Station an der Uniklinik Köln: Hier beschäftigte sich Dr. Seelhoff vor allem mit chronisch-entzündlichen MagenDarm-Erkrankungen – die er bis heute als erfahrener Facharzt und eben mithilfe seiner persönlichen Kenntnisse der Endoskopie, Koloskopie und Funktionsdiagnostik medizinisch therapiert.

Das besondere am Vivantes Klinikum in Berlin – wo er heute als Chefarzt fungiert – ist die enge Verbindung zur onkologischen Fachabteilung. Gemeinsam im interdisziplinären Team des zertifizierten onkologischen Zentrums kann er so noch besser auf komplexe weit fortgeschrittene onkologische Erkrankungen eingehen und Tumore im Bereich des Speiseröhren-Magen-Darmtrakts, der Leber, Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse behandeln.

Wollen Sie mehr über den Spezialisten Dr. Seelhoff erfahren oder direkt Kontakt zu ihm aufnehmen? Dann besuchen Sie Leading Medicine Guide.

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.