Prof. - Axel Heidenreich - Urologie -

Prof. Dr. med. Dr. h.c Axel Heidenreich

Spezialist für Uro-Onkologie in Köln

Prof. - Axel Heidenreich - Urologie -
Prof. Heidenreich gilt in allen Bereichen der Urologie als absolute Koryphäe – von der urologischen Onkologie über rekonstruktive Operationen. International hat er vor allem durch seine wissenschaftliche Tätigkeit auf sich aufmerksam gemacht.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Roboter-assistierte radikale Prostatektomie
  • Organerhaltende Nierentumorchirurgie, Nierentumorenukleation
  • Radikale Zystektomie und orthotope Neoblase
  • Retroperitoneale Lymphadenektomie (nach Chemotherapie)
  • Chemotherapie von Blasen-, Hoden-, Nieren- und Prostatakrebs
  • Rekonstruktive Chirurgie an Harnleiter und Harnröhre
  • Operative Andrologie

Über Prof. Dr. med. Dr. h.c Axel Heidenreich

Wenn eine Klinik das Leistungsspektrum der Urologie lückenlos auf abdeckt und mit innovativen Operationsmethoden von sich reden macht, deutet das auf eine hochkarätige Leitung hin. Tatsächlich steht der Klinik für Urologie, Uro-Onkologie, spezielle urologische und roboter-assistierte Chirurgie ein Spezialist vor, der wie nur wenige Fachärzte seiner Disziplin internationale Reputation besitzt. Das gilt für die Expertise in diagnostischen Verfahren ebenso wie für spezialisierte Behandlungsmethoden und seine herausragende Position in Wissenschaft und Lehre: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Heidenreich bietet alle Bereiche des vielseitigen Feldes der Urologie auf universitärem Niveau.

Wenn es um den Fortschritt in der modernen Medizin geht, zählt die Uniklinik Köln mit ihrem wissenschaftsnahen Ansatz zu den führenden Universitätskliniken im deutschen Sprachraum. Mit „Spitzenmedizin für die Menschen in Köln und seiner Region“ übernimmt das moderne Krankenhaus der Maximalversorgung auch gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung – mit rund 370.000 Patientinnen und Patienten im Jahr.

Für diese Denkweise stehen sämtliche Kliniken und Zentren der Uniklinik Köln – in ganz besonderem Maße aber die Urologie. Genauer: die Klinik für Urologie, Uro-Onkologie, spezielle urologische und roboter-assistierte Chirurgie. Die wird von einem international renommierten Facharzt geleitet, der als Klinikdirektor und Leiter des Uro-Onkologischen Zentrums mit seiner hohen Expertise einem motivierten und kompetenten Team vorsteht, das in der gemeinsamen Tätigkeit eine Strahlkraft besitzt, die weit über die Region Köln-Bonn hinauswirkt.

Lückenloses Leistungsspektrum: Urologie in allen Facetten

Von einem Magazin befragt, worauf er sich denn spezialisiert habe, antwortete Prof. Heidenreich: „retroperitoneale Lymphadektomie, retroperitoneale Residualtumorresektion, systemische Chemotherapie, Hochdosis-Chemotherapie, personalisierte Therapie und organerhaltende Hodentumorenukleation.“ Sein Wikipedia-Eintrag formuliert es allgemeinverständlicher: „Seine klinischen Schwerpunkte sind die radikale Tumorchirurgie von Prostata, Harnblase, Niere und Hoden, die medikamentöse Uro-Onkologie, die Salvage-Chirurgie fortgeschrittener urologischer Tumoren und die rekonstruktive urologische Chirurgie.“

In jedem Fall lässt sein Leistungsspektrum darauf schließen, dass sich Prof. Dr. med. Dr. h.c. Heidenreich schon früh mit vollem Engagement allen Aspekten der Urologie verschrieben hat. Die Urologie zählt zu den vielseitigsten medizinischen Disziplinen überhaupt: Zu ihr gehören Erkrankungen der Nieren, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre – bei Männern wie bei Frauen und Kindern. Beim Mann kommen weitere Erkrankungen hinzu: Auch Hoden und Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläschen, Penis und Prostata sind Gegenstand urologischer Aktivitäten.

Besondere Expertise: Tumore des Urogenitaltraktes

Überregional bekannt ist er nämlich auch dafür, dass er etwa bei Prostatakrebs, Hodentumoren und Peniskarzinomen über viel Erfahrung verfügt.

Somit ist Prof. Dr. med. Dr. h.c. Heidenreich für alle Belange der Urologie der richtige Facharzt – auch weil er sich von der Diagnostik über innovative Therapieansätze bis hin zur individuellen Nachbehandlung auf ein Team verlassen kann, das zu jeder Zeit Hand in Hand arbeitet und durch ständige Fortbildungen auf dem Stand der Zeit bleibt. Ob es um Harnblasenkrebs oder ein Urothekarzinom des oberen Harntrakts geht, um Nieren- oder Harnleitersteine, um Verengungen der Harnröhre oder des Harnleiters oder um Inkontinenz: Prof. Heidenreich und das Team der Klinik für Urologie, Uro-Onkologie, spezielle urologische und roboter-assistierte Chirurgie haben immer eine Lösung auf universitärem Niveau parat.

Dass die renommierte Klinik in Köln gerade in der Behandlung von Tumoren des Urogenitaltraktes eine besonderen Expertise besitzt, hat Prof. Heidenreich schriftlich – denn die Klinik wurde gleich mehrfach zertifiziert: Die Deutsche Krebsgesellschaft stufte das integrierte Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) nach gründlicher Prüfung als onkologisches Zentrum ein, und der Dachverband der Prostatazentren bestätigte, dass die Klinik sämtliche Kriterien erfüllt, um als „Zertifiziertes Prostatazentrum im DVPZ e.V.“ anerkannt zu werden. Zudem wurde die Urologische Klinik als eine wenigen Institutionen in Deutschland durch die Deutsche Krebsgesellschaft als nationales und internationales Nieren-, Blasen- und Prostatakrebszentrum zertifiziert. Vom European Board of Urology wurde die Klinik als Hodentumorzentrum zertifiziert. Zudem ist sie als „Zweitmeinungszentrum Hodentumor“ durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Urologie akkreditiert – also für die Therapie testikulärer Keimzelltumoren.

Die medikamentöse Tumortherapie beinhaltet alle Facetten der Hormon-, immunonkologischen und Chemotherapie inklusive einer Vielzahl von klinischen Studien. Dieser Bereich von wir von Frau PD Dr. med. Paffenholz, Prof. Dr. Heidenreich und Prof. Dr. Pfister geleitet.

Auch das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Köln, an dem fünf Abteilungen gemeinsam alle Formen von Harn- und Stuhlinkontinenz behandeln, wird der Klinik für Urologie geleitet. Dieser Bereich wird von Herrn Dr. med. Karapanos geleitet, der über eine hohe operative Expertise verfügt und auch komplexe operative Eingriffe wie die Sakrokolpopexie und die Fistelchirurgie regelmäßig durchführt.

Die rekonstruktive operative Urologie am oberen und unteren Harntrakt wird routiniert in hoher jährlicher Fallzahl durchgeführt. So ist die Klinik für Urologie eine der wenigen in Deutschland, die zum Beispiel den Harnleiterersatz mittels eines Dünndarminterponats regelmäßig jährlich durchführt. Auch die Rekonstruktion der Harnröhre mittels nativer oder künstlich gezüchteter Mundschleimhauit gehört zu den typischen operativen Eingriffen in Köln.

Ein Thema, das Prof. Heidenreich besonders am Herzen liegt, ist die roboter-assistierte Chirurgie. Die Sektion für Robotische Chirurgie etablierte er gleich, als er 2016 die Leitung in Köln übernahm – da galt er bereits als Pionier dieser innovativen Methode, die gerade in der Urologie einen immer höheren Stellenwert einnimmt. Kein Wunder also, dass die Kölner Klinik mit der „Xi“-Version über die neueste Gerätegeneration verfügt – mit ständig steigenden Fallzahlen.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Heidenreich, der seinen Ehrendoktor von der Carol-Davila-Universität der rumänischen Hauptstadt Bukarest erhielt, ist als Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften bestens vernetzt. So gehört er zum Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Urologische Onkologie und der Interdisziplinären Hodentumorgruppe der Deutschen Krebsgesellschaft, ist Vorstand der European Germ Cell Cancer Consensus Group und zählt zur Leitlinienkommission Prostatakarzinom der Deutschen Gesellschaft für Urologie und der Leitlinienkommission Hodentumoren der Europäischen Gesellschaft für Urologie. In beratender Funktion unterstützt er Gesellschaften für Uro-Onkologie in mehreren Ländern – und er ist Teil der „Task-Force-Gruppe Hodentumor“ der Französischen Krebsgesellschaft.

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

Behandlungen

Diagnostik

Anfahrt

Adresse

Universitätsklinikum Köln (AöR)

Kerpener Str. 62
50937 Köln

Webseite: urologie.uk-koeln.de
Jetzt anrufen: +49 221 46704108
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print