Dr. - Manfred Lais - PRAXISKLINIK 2000

PRAXISKLINIK 2000

Gelenkspezialisten in Freiburg im Breisgau

Dr. - Manfred Lais - PRAXISKLINIK 2000

Unsere Ärzte

Dr. - Manfred Lais - Kniechirurgie -

Dr. med. Manfred Lais

Dr. - Friedrich Quarck - Kniechirurgie -

Dr. med. Friedrich Quarck

Dr. - Ralph Mayer - Kniechirurgie -

Dr. med. Ralph Mayer

Dr. - Gerrit Bode - Kniechirurgie -

PD Dr. Gerrit Bode

Dr. - Andreas Scheibe - Kniechirurgie -

Dr. med. Andreas Scheibe

Dr. - Manuela Warncke - Kniechirurgie -

Dr. med. Manuela Warncke

Über PRAXISKLINIK 2000

Weitere Informationen folgen in Kürze....

Lebenslauf

Lebenslauf Dr. med. Manfred Lais

Ausbildung
1974 – 1980 Studium Sport / Geographie, anschließend 4 Jahre Lehrer am Gymnasium in Freiburg/Lahr
1980 – 1986 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs Universität in Freiburg im Breisgau
1986 Approbation
1987 Promotion, Thema “Einfluss von Training und Wettkampf auf immunologische Kenngrößen“, Prof. A. Berg, Sportmedizin Freiburg

Beruflicher Werdegang
1988 – 1992  Assistent in der Unfallchirurgie (PD Dr. H. Henkemeyer)
Ausbildung zum Notarzt (zahlreiche Hubschraubereinsätze u. a. Bergrettung Air Zermatt, Schweiz)
Erwerb der Zusatzbezeichnung Sportmedizin
1993 – 1998 Assistent in der Orthopädie Rheinfelden (Prof. Dr. H.-R. Henche)

2 Jahre Oberarztfunktion
Zahlreiche Veröffentlichungen und internationale Vorträge, Leitung von Workshops (operative Orthopädie)
1994 ausgewählt von der AGA (Europäische Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie) für ein Fellowship in Pittsburgh, USA, bei Prof. F. Fu
1993 Facharztanerkennung Orthopädie
1993 in eigener operativ ausgerichteter Praxisklinik in Freiburg tätig, Gründer Praxisklinik 2000

Lebenslauf Dr. med. Friedrich Quarck

Ausbildung
1984-1991 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs Universität in Freiburg im Breisgau
2003 Promotion, Thema: „Die distale Radiusfraktur, eine Metaanalyse und Ergebnisse einer prospektiven Studie“ (Sportmedizin der Universität Freiburg)g

Beruflicher Werdegang
1991-1998 Assistent in der Abteilung für Allgemein- und Gefäßchirurgie des Diakonie Krankenhauses in Schwäbisch Hall bei Herrn Prof. Lenner sowie Assistent auf der operativen Intensivstation und der Abteilung für Unfall- Hand – plastische und Wiederherstellungschirurgie bei Herrn Prof. Siebert
1998 Anerkennung als FA Chirurgie
1998 – 2001 Assistent und Funktionsoberarzt bei Herrn Prof. Dr. Siebert in der Abteilung für Unfall- , Hand, plastische - und Wiederherstellungschirurgie in Schwäbisch Hall
1999 Anerkennung im Teilgebiet Unfallchirurgie
2001-2005 Praxisassistent in der orthopädisch-/chirurgischen Gemeinschaftspraxis Dres. Scheibe / Suhas / Lais in Freiburg und bei Herrn Dr. Paulsen in Eppingen
Seit 2006 Partner in der orthopädisch-/ chirurgischen Gemeinschaftspraxis Dres. Scheibe/Lais/Quarck in der Praxisklinik 2000 in Freiburg

Lebenslauf Dr. med. Ralph Mayer

Ausbildung
1992 – 2000 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau
1999 – 2000 raktisches Jahr in Basel (CH), Karlsruhe und Innsbruck (A)
2000 Staatsexamen, Arzt im Praktikum
2001 Vollapprobation
2002 Promotion

Beruflicher Werdegang
2000 – 2001 Assistenzarzt Unfallchirurgie / Orthopädie, Kantonsspital Bruderholz, CH-4101 Bruderholz, (Prof. Dr. med. A. Huber / PD Dr. med. N. Friederich),
Assistenzarzt Allgemeinchirurgie Kantonsspital Bruderholz, (Prof. Dr. med. A. Huber) 
2001 - 2002 Assistenzarzt Orthopädie, Kantonsspital Bruderholz (PD Dr. med. N. Friederich)
2003 Assistenzarzt Orthopädie / Wirbelsäulenchirurgie, Universitätsspital Basel, CH-4035 Basel, (Prof. Dr. W. Dick)
2004 – 2005 Assistenzarzt Orthopädie, Kantonsspital Bruderholz (Prof. Dr. med. N. Friederich)
2005 Fellowship Unfallchirurgie Universitätsklinik Zagreb, Kroatien
2005 – 2008 Oberarzt Orthopädie / Traumatologie Kantonsspital Bruderholz (Prof. Dr. med. N. Friederich), ab 01.01.2007 Leitung des Schulterteams
2008 – 2009 Leitender Arzt Schulterchirurgie, Kantonsspital Bruderholz (Prof. Dr. med. N. Friederich)
Seit Juli 2009 in der Praxisklinik 2000

Lebenslauf PD Dr. Gerrit Bode

Ausbildung
2001 - 2009 Studium der Humanmedizin, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg mit einjähriger Unterbrechung für den Zivildienst, Rettungsdienst DRK Heidelberg
2008 Auslandsaufenthalt an der University of Sydney, Australien und Universidad de Buenos Aires, Argentinien 
Juni 2009 Approbation 

Beruflicher Werdegang
2009 - 2016 Assistenzarzt an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinik Freiburg, Prof. Dr. N. P. Südkamp 
Seit 2016 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Universitätsklinik Freiburg, Prof. Dr. N. P. Südkamp 
2018 - 2020  Funktionsoberarzt und Oberarzt an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Universitätsklinik Freiburg, Prof. Dr. N. P. Südkamp und Prof. Dr. H. Schmal 
2020 - 2021 Sporthopaedicum Straubing
seit April 2022 Praxisklinik 2000 Orthopädie in Freiburg
   
Dezember 2011 Prüfarztkurs Studienzentrum Freiburg 
Februar 2016 Studienleiterkurs Studienzentrum Freiburg 
Seit 2016 ATLS Instructor 
2013 - 2020  Team-Arzt SC Freiburg, Fußballbundesliga
Seit 2020 Beratender Arzt SC Freiburg, Fussballbundesliga 
April 2022 AGA-Instruktor

Promotion
2006 - 2011  Verhältnis von Knorpelvolumetrie und Markern des Knorpel- und Knochenstoffwechsels,
Stiftung Orthopädische Universitätsklinik, Sektion Sportorthopädie (Prof. Dr. med. H. Schmitt) Universitätsklinik, Heidelberg 

Habilitation
Dezember 2019  „Operative Verfahren zur Entlastung des medialen Kompartimentes des Kniegelenkes–
Epidemiologische und biomechanische Untersuchungen“ an der Albrecht-Ludwigs- Universität Freiburg 

Lebenslauf Dr. med. Andreas Scheibe

Ausbildung
1975 – 1981 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg i.Br.
1981 Promotion „Die Aussagekraft der Gesamtherzgröße für die Hämodynamik verschiedener Herzfehler“

Beruflicher Werdegang
1981 Truppenarzt bei der BW und Tätigkeit als Assistent in Allgemeinarztpraxis
1982 St.Josefskrankenhaus Freiburg (CA Prof. Dr. A. Jünemann)
1986 Kreiskrankenhaus Rosmann, Breisach mit 2 jähriger Notarztdiensttätigkeit (CA Dr. F. Herdter)
1988 Kreiskrankenhaus Lahr (CÄ Prof. Dr. G. Mangold, und Prof. Dr. H. Schmelzeisen)
1989 Anerkennung zum Facharzt für Chirurgie
1989 Oberarzt Chirurgie Kreiskrankenhaus Rosmann Breisach
1990 Praxisvertretungen als Chirurg
1990 Niederlassung als ambulant operativ tätiger Chirurg in Freiburg i.Br.

Lebenslauf Dr. med. Manuela Warncke

Ausbildung
1992 – 1998 Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg-Eppendorf 
1997 – 1998 Praktisches Jahr: Tertial Pädiatrie im City General Hospital Toke-on-Trent in England Tertial Chirurgie im Marienkrankenhaus Hamburg, Tertial innere Medizin IM Marienkrankenhaus Hamburg
2002 – 2007 Promotion Evidenzbasierte medizinische Methoden zur Knorpeldefektbehandlung im Kniegelenk

Beruflicher Werdegang
2000 - 2004  Assistenzärztin Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie Marien Krankenhaus Hamburg
2004 - 2007 Assistenzärztin Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Marien Krankenhaus Hamburg
2007 - 2012 Assistenzärztin Handchirurgie Agaplesion Diakonie Klinikum Hamburg
2007 Facharztbezeichnung Chirurgie
2007 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
2013 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
2012 - 2016 Assistenzärztin Handchirurgie Klinikum Mittelbaden
Seit 2016 Praxisklinik 2000 Orthopädie / Chirurgie

Anfahrt

Adresse

PRAXISKLINIK 2000

Wirthstr. 11A
79110 Freiburg

Webseite: praxisklinik2000.com
Jetzt anrufen: +49 761 60079001
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook Instagram YouTube E-Mail Print