Lippenvergrößerung: Informationen & Spezialisten für Lippenvergrößerungen

Mithilfe einer Lippenvergrößerung lassen sich die Lippen formen und vergrößern. Abbaubare Füllsubstanzen wie Hyaluronsäure oder Kollagen werden dabei entweder entlang des Lippenrandes oder direkt in das Lippenrot injiziert. Die Lippenformung und Lippenvergrößerung erfolgt meist ambulant unter lokaler Anästhesie. Der Eingriff dauert zwischen 20 und 30 Minuten. Die Kosten für den Eingriff liegen bei etwa 2.000 Euro. Etwa 3 bis 6 Monate später ist in der Regel eine Auffrischungsbehandlung notwendig. Hier finden Sie weiterführende Informationen sowie ausgewählte Lippenvergrößerungsspezialisten und Zentren.

Epmpfohlene Spezialisten für Lippenvergrößerungen

Artikelübersicht

Lippenvergrößerung - Weitere Informationen

Gründe für eine Lippenvergrößerung

Viele Frauen und immer mehr Männer wünschen sich mehr Lippenvolumen oder stärker betonte Lippenränder. Auch ein Schmollmund ist für manche Menschen ein Schönheitsideal.

Mit zunehmendem Alter reduziert sich jedoch das Fettgewebe unter der Haut und der Gehalt an Hyaluronsäure verringert sich. Dadurch wird das Lippenrot wird schmaler und Fältchen entstehen.

Ziel einer Lippenvergrößerung ist es, den Lippen wieder eine jugendlichere Frische und vollere, sinnlichere Form zu verleihen.

Lippenvergrößerung
Lippenvergrößerung und Entfernung von Fältchen um den Mund © kittyfly | AdobeStock

Vorbereitungen vor der Lippenvergrößerung

Für die Dauer von 14 Tagen vor der Behandlung sollten Sie auf Schmerzmittel, wie z.B. Aspirin verzichten. Diese verzögern die Blutgerinnung.

Auch Alkohol und Schlafmittel sollten Sie weitgehend meiden.

Zwei Behandlungsmöglichkeiten bei der Lippenvergrößerung

Generell gibt es zwei Behandlungen, um Lippen mit Hilfe einer Unterspritzung zu formen:

  • die Lippenkonturierung: Dazu werden Füllsubstanzen entlang des Lippenrandes, dort wo die Lippenfarbe von rot zu weiß übergeht, injiziert. Das betont den Lippenrand.
  • das Erzeugen von Lippenvolumen: Dazu werden Füllsubstanzen in das Lippenrot des mittleren Teils der Ober- und/oder Unterlippe injiziert. Normalerweise hat die Unterlippe ein größeres Volumen als die Oberlippe. Daher ist eine Behandlung des roten Bereichs der Unterlippe in den meisten Fällen nicht erforderlich.

Zuerst wird die Lippe durch eine lokale Anästhesie betäubt. Die Anästhesie ist vergleichbar mit der beim Zahnarzt. Sobald die Betäubung wirkt, werden die Füllsubstanzen in die Lippe injiziert.

Die Behandlung ist schnell und unkompliziert und dauert ca. 20 bis 30 Minuten.

Da es sich beidieser Art der Lippenbehandlung um einen unkomplizierten und ambulanten Eingriff handelt, ist ein Klinikaufenthalt nicht notwendig.

Bei Verwendung von Kollagen ist 4 Wochen vor der Behandlung eine Allergie-Hauttestung notwendig. Entschließen Sie sich für die Behandlung mit Hyaluronsäure, entfällt eine solche Testung. Die Behandlung kann dann direkt durchgeführt werden.

Injektion bei einer Lippenvergrößerung
Injektion von Hyaluron in die Oberlippe © Monika Wisniewska | AdobeStock

Was passiert nach der Lippenvergrößerung?

Nach der Injektion können im Behandlungsbereich einige allgemeine, mit der Injektion verbundene Reaktionen auftreten, wie zum Beispiel

  • leichte Rötungen,
  • Schwellungen,
  • Empfindlichkeit und
  • Juckreiz.

Diese Begleiterscheinungen werden im Allgemeinen als leicht bis mäßig beschrieben. Sie klingen normalerweise innerhalb einer Woche nach Injektion in die Lippen von selbst wieder ab.

Andersartige Reaktionen sind sehr selten. In seltenen Fällen kann es zu einer lokalen Reaktion kommen, die als Überempfindlichkeitsreaktion angesehen wird.

Bei manchen Menschen reagieren die Lippen nach dieser Behandlung mit einer starken Lippenschwellung. Sie kann auch asymmetrisch auftreten. Diese Reaktion kann bis zu einer Woche nach der Behandlung anhalten, klingt jedoch von selbst wieder ab.

Was ist nach dem Formen und Vergrößern der Lippen zu beachten?

Während der ersten 6 Stunden sollten die behandelten Gesichtspartien möglichst nicht berührt werden. Danach ist ein leichtes Make-up, aber auch sanftes Waschen mit Seife problemlos möglich.

Bis sich die anfänglichen Hautrötungen und Schwellungen zurückgebildet haben, sollten Sie sich nicht

  • extremer Hitze (z.B. Solarium und Sonnenbad) oder
  • extremer Kälte

aussetzen.

Feinkorrekturen innerhalb von 2 bis 4 Wochen nach der ersten Behandlung können erforderlich sein, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Klinische Erfahrungen bei Hyaluronsäure haben gezeigt, dass für eine Auffrischungsbehandlung normalerweise geringere Mengen des Produktes erforderlich sind.

Im Allgemeinen ist nach 3 bis 6 Monaten eine Auffrischungsbehandlung erforderlich.

Welche Risiken gibt es beim Lippen vergrößern und formen?

Leiden Sie unter Allergien, z.B. gegen tierische Eiweiße, dann müssen Sie dies auf jedem Fall dem behandelnden Arzt mitteilen. Es würde sich dann empfehlen, auf Produkte mit natürlicher Hyaluronsäure zurückzugreifen, die nicht-tierischen Ursprungs sind und durch Biosynthese hergestellt werden.

Bei permanenten Füllsubstanzen kann es auch langfristig noch zu Abwehrreaktionen wie z.B. Granulombildung kommen. Aus diesem Grund lehnen viele Ärzte die Verwendung permanenter Substanzen ab.

Der Vorteil von Hyaluronsäure und Milchsäure besteht darin, dass die Produkte vollständig abgebaut werden.

Welche Ergebnisse können bei einer Lippenvergrößerung erzielt werden?

Durch die Verstärkung der Kontur erhält die Lippe auf dezente Weise eine jugendliche Frische. Die Größe der Lippe wird dadurch nicht beeinflusst. Zusätzlich kann die Behandlung oftmals auch die kleinen Lippenfältchen rund um den Mund mildern.

Ein größeres Lippenvolumen kann eine vollere sinnlichere Form verleihen. Auch die Anpassung einer zu schmalen Oberlippe harmonisch an eine ausgeprägte Unterlippe ist möglich. Ist auch die Unterlippe sehr schmal, ist auch hier eine Lippenvergrößerung möglich.

Besteht der Wunsch nach einem Schmollmund, ist das durch die Injektion größerer Volumen realisierbar. Oft bringt erst die Kombination einzelner Behandlungsschritte das gewünschte Aussehen.

Wie lange hält die Wirkung einer Lippenvergrößerung und Lippenformung an?

Die Form der Lippen unterliegt immer einer wechselnden Mode. Daher sollten für die Lippenformung abbaubare Substanzen wie Hyaluronsäure oder Kollagen bevorzugt werden.

Die Haltbarkeit bei abbaubaren Substanzen beträgt einige Monate. Durch die Verwendung einer stabilisierten Hyaluronsäure kann eine Wirkdauer von ca. 6 Monaten erreicht werden.

Wie lange eine Behandlung bei abbaubaren Produkten anhält, ist sehr individuell. Das hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B.

  • Alter,
  • Hauttyp,
  • Lebensgewohnheiten und
  • Muskelaktivität.

Auch die Injektionstechnik spielt eine Rolle.

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print