Lippenkorrektur - Spezialisten und Informationen

Die Lippen sind zentraler Bestandteil unseres Gesichts. Sie tragen maßgeblich zur Ausstrahlung eines Menschen bei. Jedoch sind nicht alle Menschen gleichermaßen mit vollen, symmetrischen Lippen gesegnet. Die ästhetische Chirurgie bietet mit der Lippenkorrektur eine immer beliebtere Möglichkeit an, um den Lippen die gewünschte Form und Fülle geben zu lassen.

In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie über die Lippenkorrektur wissen sollten – von den Gründen für diesen Eingriff bis hin zu den Risiken und dem Genesungsprozess. Außerdem finden Sie weiter unten ausgewählte Spezialisten für eine Lippenkorrektur.

Empfohlene Spezialisten für eine Lippenkorrektur

Artikelübersicht

Lippenkorrektur - Weitere Informationen

Was sind Gründe für eine Lippenkorrektur?

Die Gründe für eine Lippenkorrektur sind ebenso vielfältig wie die Menschen selbst. Einige möchten nur einfach vollere Lippen, um ihrem Gesicht mehr Ausdruck zu verleihen. Andere wiederum möchten gern kleinere Asymmetrien oder Unregelmäßigkeiten ausgleichen lassen. Doch Motive für eine Lippenkorrektur gibt es viele:

  • Volumen: Viele Menschen wünschen sich vollere Lippen, um ihre Gesichtszüge zu betonen oder einen sinnlichen Look zu erreichen.
  • Asymmetrie: Lippen können asymmetrisch sein, wobei eine Lippe größer oder kleiner als die andere ist. Eine Korrektur gleicht solche Asymmetrien aus und führt zu einem harmonischeren Bild.
  • Alterungsprozesse: Mit dem Alter verlieren auch die Lippen an Volumen und Spannkraft. Häufig treten zudem feine Linien auf, die das Gesamtbild stören können. Eine Lippenkorrektur soll die sichtbaren Folgen des Alterungsprozesses verringern.
  • Selbstbewusstsein: Menschen, die mit ihren Lippen unzufrieden sind, leiden unter einem geringeren Selbstbewusstsein. Eine Korrektur kann die Asymmetrien ausgleichen und das Selbstbewusstsein der Betroffenen wieder stärken.

Methoden der Lippenkorrektur

Es gibt mittlerweile bereits verschiedene Methoden zur Lippenkorrektur. Die genaue Wahl hängt von den individuellen Zielen und Bedürfnissen der Patienten ab. Hier sind einige der am weitesten verbreiteten Methoden:

  • Hyaluronsäure-Füllstoffe: Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die zur Volumenverbesserung und Konturierung der Lippen eingesetzt wird. Da der Körper allerdings in der Lage ist, Hyaluronsäure abzubauen, handelt es sich beim Aufspritzen der Lippen mit Hyaluronsäure nicht um eine permanente Lösung.
  • Eigenfett-Transfer: Bei der Methode des Eigenfett-Transfers wird körpereigenes Fettgewebe aus einem anderen Bereich des Körpers entnommen und in die Lippen injiziert, um deren Volumen zu vergrößern. Anders als die Hyaluron-Injektion ist der auch als „Fettunterspritzung“ bekannte Eigenfett-Transfer eine dauerhafte Option der Lippenkorrektur.
  • Lippenimplantate: Lippenimplantate sind ebenfalls eine permanente Lösung zur Lippenkorrektur. Die Spezialisten nutzen hierfür Silikon- oder andere Implantate, welche in die Lippen eingesetzt werden.
  • Lippenmodellierung: Bei der Lippenmodellierung werden die Lippen von den Lippenkorrektur-Spezialisten chirurgisch ganz neu geformt. Somit handelt es sich um den invasivsten Eingriff zur Lippenkorrektur, bei dem nicht nur Asymmetrien korrigiert sondern ebenso die Lippen in die gewünschte Form gebracht werden sollen.

Wie läuft der Eingriff zur Lippenkorrektur ab?

Der Eingriff zur Lippenkorrektur selbst ist normalerweise unkompliziert und kann häufig ambulant durchgeführt werden. Lokale Betäubungsmittel werden angewendet, um die Schmerzen zu minimieren – der Bereich der Lippen ist besonders schmerzempfindlich und sensitiv.

Werden Füllstoffe eingesetzt, um die Lippen zu unterspritzen, so erfolgt die Injektion durch winzige Nadeln – der gesamte Eingriff ist dann nach 15 bis 30 Minuten abgeschlossen.

Bei operativen Eingriffen hingegen müssen die Lippenkorrektur-Spezialisten kleine Schnitte im Lippenbereich setzen. Doch auch dieser Eingriff dauert in der Regel weniger als eine Stunde und erste Ergebnisse sind meist sofort sichtbar.

Der sogenannte Lippen-Lift kann jedoch auch 1 bis 1,5 Stunden dauern. Das Endergebnis einer Lippenkorrektur ist meist nach circa 1 bis 2 Wochen abschließend zu bewerten.

Maßnahmen direkt nach der Behandlung

Im Anschluss an den Eingriff zur Lippenkorrektur empfehlen die Spezialisten etwa 2 bis 3 Tage keinen Sport zu treiben, übertriebene Mimik sowie für rund 2 Wochen auch direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Hinzu kommt, dass Patienten für möglichst 1 bis 2 Wochen keine Gesichtsbehandlungen oder auch Gesichtsmassagen erhalten sollten.

Risiken und Nebenwirkungen der Lippenkorrektur

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff gibt es auch bei der Lippenkorrektur selbstverständlich Risiken und Nebenwirkungen. So können beispielsweise auftreten:

  • Schwellung und Blutergüsse: Direkt nach dem Eingriff kann es einige Zeit lang zu Schwellungen und Blutergüssen kommen. Im Normalfall klingen diese jedoch innerhalb einiger Tage ab.
  • Unzufriedenstellendes Ergebnis: Es besteht auch bei Lippenkorrektur-Spezialisten die Möglichkeit, dass das Ergebnis nicht den Erwartungen entspricht. Daher sollten Sie bereits vorab sorgfältig mit Ihrem jeweiligen Chirurgen planen und sprechen, um das Risiko zu minimieren und Enttäuschungen zu vermeiden.
  • Infektionen: Jeder chirurgische Eingriff birgt prinzipiell ein gewisses Risiko von Infektionen. Halten Sie sich daher stets genau an die postoperativen Anweisungen und Hygieneempfehlungen der Lippenkorrektur-Spezialisten, um Infektionen zu verhindern.
  • Allergische Reaktionen: Insbesondere bei der Verwendung von körperfremden Füllstoffen besteht grundsätzlich die Möglichkeit von allergischen Reaktionen. Informieren Sie Ihren Arzt daher auch vorab über eventuelle Allergien, die Ihnen bereits bekannt sind.

So unterstützen Sie den Genesungsprozess

Der Genesungsprozess nach einer Lippenkorrektur ist vergleichsweise schnell – in wenigen Wochen sollte alles verheilt sein. Hier sind einige Dinge, die Sie dennoch beachten sollten, um die Genesung nicht zu verzögern:

  • Schonung der Lippen: Vermeiden Sie es, in den ersten Tagen nach dem Eingriff Ihre Lippen zu berühren oder zu reiben.
  • Schwellung und Blutergüsse: Schwellung und Blutergüsse sind eingriffsbedingt normal und klingen in der Regel innerhalb weniger Tage ab.
  • Medikamente: Der Lippenkorrektur-Spezialist wird Ihnen wahrscheinlich Medikamente zur Schmerzlinderung verschreiben.
  • Ergebnis: Die endgültigen Ergebnisse sind normalerweise nach einer bis zu wenigen Wochen sichtbar, sobald die Schwellung abgeklungen ist.

Wieviel kostet eine Lippenkorrektur und wer zahlt diese?

Der Preis für eine Lippenvergrößerung kann je nach gewählter Methode variieren. Bei der Unterspritzung liegen die Kosten meist zwischen 300 bis 600 Euro. Hingegen erfordert der Einsatz von Eigenfett bei der Erstbehandlung aufgrund der zuvor notwendigen Fettabsaugung nicht selten Kosten zwischen 1.000 bis 1.500 Euro. Für Folgebehandlungen mit Eigenfett können dann nochmals rund 250 bis 350 Euro hinzukommen.

Eine Besonderheit: Das es sich bei der Lippenkorrektur um einen rein ästhetischen (kosmetischen) Eingriff handelt, werden die Kosten auch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Es handelt sich somit um Kosten, die von den Patienten selbst getragen werden müssen.

Wer führt Lippenkorrekturen durch?

Die Lippenkorrektur ist eine beliebte ästhetische Option, um Lippenvolumen und -form zu verbessern. Es gibt verschiedene Methoden zur Auswahl, und die Wahl hängt von den individuellen Zielen ab. Wichtig ist jedoch immer, sich von einem erfahrenen Lippenkorrektur-Spezialisten beraten zu lassen und auch die Risiken und den Genesungsprozess zu verstehen – Ärzte nennen diese Überlegungen auch „Kosten-Nutzen-Analyse“.

Wenn auch Sie eine Lippenkorrektur in Erwägung ziehen, ist es ratsam, sich an einen versierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu wenden. Hier finden Sie einige mögliche Ansprechpartner. All unsere Ärzte zeichnen sich durch umfangreiches Fachwissen und langjährige Erfahrung im Bereich der Lippenkorrektur aus und stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie ausführlich zu den verschiedenen Optionen aufzuklären und zu beraten.

Quellen

Whatsapp Twitter Facebook Instagram YouTube E-Mail Print