Dr. - Bernhard Drummer - Speiseröhrenchirurgie -

Dr. med. Bernhard Drummer

Refluxspezialist in Forchheim

Dr. - Bernhard Drummer - Speiseröhrenchirurgie -
Dr. Drummer hat sich der Behandlung von Refluxerkrankungen verschrieben. Bereits in seiner Promotionsarbeit beschäftigte er sich damit! 1991 begann er mit der minimal-invasiven Chirurgie, seit 1997 führt er sämtliche Refluxoperationen in dieser Technik durch. Wer also an Sodbrennen leidet, darf sich gern an ihn wenden.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Refluxerkrankungen
  • Minimalinvasive Chirurgie des Bauchraumes sowie des Retroperitoneum
  • Konventionelle Allgemeinchirurgie (Strumen, Abdominal)
  • Hernienchirurgie
  • Adipositaschirurgie (zertifiziertes Adipositaszentrum)

Über Dr. med. Bernhard Drummer

Dr. med. Bernhard Drummer verkörpert in besonderem Maße die zeitgemäße Hochleistungsmedizin: Der erfahrene Facharzt besitzt in vielen Bereichen der Chirurgie Erfahrung, spezialisierte sich aber bereits mit seiner Doktorarbeit auf ein Gebiet, in dem er sich eine außergewöhnliche Expertise erarbeitet hat – Reflux. Somit haben alle Menschen, die im Großraum der bayerischen Kreisstadt Forchheim an der Refluxkrankheit leiden, eine weltweit geschätzte Ansprechperson: Internationales Renommee erwarb sich Dr. Drummer als Entwickler eines speziellen Netzes, das zur Verstärkung einer Hiatushernie eingesetzt wird, also bei einem Zwerchfellbruch. Diese Innovation, bekannt als SERAMESH® PA DRUM, lässt sich flexibel den individuellen anatomischen Gegebenheiten anpassen und wird von Refluxchirurgen in aller Welt verwendet. Chirurgen aus allen Kontinenten kommen zu Hospitationen rund um operative Therapien bei Refluxerkrankung zu ihm.

Reflux ist eine echte Volkskrankheit: Schätzungsweise zwanzig Prozent der Menschen im deutschsprachigen Raum leiden darunter, dass der Mageninhalt in die Speiseröhre zurückfließt. In den meisten Fällen entsteht so Sodbrennen – ein brennendes Gefühl, das aus der Magengrube hinter dem Brustbein nach oben steigt und bis zum Hals reicht. Oft kommt das nur in Verbindung mit fettigem Essen und Alkohol vor. Aber die Refluxkrankheit kann auch Schlafprobleme verursachen und sich somit auf die Lebensqualität auswirken.

Häufig wiederkehrenden Reflux sollte niemand auf die leichte Schulter nehmen. Denn durch die Refluxerkrankung können Magensäfte die Schleimhäute in der Speiseröhre dauerhaft schädigen. Und es gibt viele mögliche Folgeschäden – von Entzündungen an Ösophagus, Kehlkopf oder im Rachen bis zu Zahnschädigungen und Entzündungen von Mittelohr oder Nebenhöhlen. Immer häufiger wird das Barrett-Syndrom diagnostiziert, das als Schädigung der Schleimhaut als Vorstufe von Speiseröhrenkrebs gilt.

Sodbrennen ernst nehmen – und direkt zum Spezialisten!

Es gibt also viele Gründe, bei regelmäßigem Sodbrennen einen Facharzt aufzusuchen. Wer im Umkreis der Königsstadt Forchheim lebt, die als Tor zur Fränkischen Schweiz auch bei Touristen beliebt ist, verfügt bei diesem Krankheitsbild über eine hochklassige Adresse: Im Klinikum Forchheim gibt es mit Dr. med. Bernhard Drummer einen hochspezialisierten Mediziner, der sich die Refluxkrankheit als absolutes Fachgebiet auserkoren hat. Als Chefarzt der Fachabteilung für Allgemeinchirurgie verfügt Dr. Drummer zwar in vielen Belangen über eine hohe Expertise, etwa in der Adipositaschirurgie oder bei komplexen Eingeweidebrüchen – aber sein medizinisches Steckenpferd ist die Behandlung von Refluxerkrankungen. Als Beleg für seine Expertise gilt das oben erwähnte von ihm entwickelte zweiteilige Implantat SERAMESH® PA DRUM, das auch wegen seiner guten Fixierbarkeit zur Standardlösung bei Zwerchfellbrüchen wurde. Eine solche Hiatushernie ist häufig die Ursache für ein Hochfließen von Mageninhalt – also für Reflux.

Patientinnen und Patienten, die sich ein Ende ihrer Refluxkrankheit erhoffen, sind bei Dr. Drummer aus mehreren Gründe genau an der richtigen Stelle. Zunächst kann er bestens abschätzen, ob schon eine Umstellung der Ernährung oder der Lebensgewohnheiten Abhilfe verschaffen kann. Wenn aber mit einem meist kleinen Eingriff das Leiden beendet wird, profitieren die Menschen in der Großregion Forchheim von der hohen Expertise, die Dr. med. Bernhard Drummer in der minimal-invasiven Chirurgie besitzt – also in der Schlüssellochchirurgie. Dazu kommt, dass das Klinikum Forchheim als moderne Einrichtung mit innovativsten Operationssälen überzeugt: Erst 2019 entstand das Klinikum als wichtiger Gesundheitsversorger durch den Zusammenschluss der bisherigen Krankenhäuser Klinik Fränkische Schweiz und Klinikum Forchheim.

3-D und 4K: Sicherheit durch optimale Bildgebung

So kann sich Dr. Drummer bei seiner minimal-invasiven Refluxchirurgie neben einem kompetenten Team auch auf modernes Equipment verlassen. Die optimale Bildgebung mit 3-D-Monitor und 4K-Auflösung sorgt für größtmögliche Sicherheit. Gerade Patientinnen und Patienten, die durch einen Eingriff ihre gewohnte Lebensqualität zurückerhalten, profitieren davon.

Dr. med. Bernhard Drummer, der auch als ehemaliger Vereinsarzt des 1. FC Nürnberg mit der Region bestens vertraut ist, wurde neben der Entwicklung des SERAMESH® PA DRUM auch durch wissenschaftliche Veröffentlichungen bekannt – etwa zur Weiterentwicklung laparoskopischer Operationsverfahren, also zur hohen Kunst der Schlüssellochchirurgie.

Lebenslauf

Lebenslauf Dr. med. Bernhard Drummer

Berufsstationen

1990 AIP Chirurgie Krankenhaus Forchheim
1991 – 1995 Assistenzarzt Chirurgie Krankenhaus Forchheim
1996 – 1999 Oberarzt Chirurgie Krankenhaus Forchheim
1999 – 2000 Oberarzt Chirurgie Klinikum Hof
2000 – 2003 Leitender Belegarzt Chirurgie EuromedClinic Fürth
2001 – 2003 Vereinsarzt 1.FC Nürnberg

Publikationen

Publikationen Dr. med. Bernhard Drummer

  • Berichte in chirurgischen Fachzeitschriften zum Thema Laparoskopie und spezielle Operationstechniken
  • Lehrvideos:
    • Laparoskopischer Bruchpfortenverschluß von Narbenhernien
    • Laparoskopische Tumornephrectomie
    • Laparoskopische Prostat-Zystectomie
  • Vorträge zum Thema laparoskopische Operationsverfahren mit Operationskursen für Chirurgen, Industrie und Bevölkerung
  • Zahlreiche Vorträge zum Thema Sportmedizin

Anfahrt

Adresse

Klinikum Forchheim

Krankenhausstraße 10
91301 Forchheim, Oberfranken

Webseite: www.klinikumforchheim.de
Jetzt anrufen: +49 9191 3469001
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook Instagram YouTube E-Mail Print