Dr. - Dariusch Arbab - Hüftendoprothetik -

PD Dr. med. Dariusch Arbab

Spezialist für Hüftendoprothetik, Knieendoprothetik, Schmerzmedizin, Hüftchirurgie, Schulterchirurgie, Rheumaorthopädie, Fußchirurgie und Sprunggelenkchirurgie in Herten, Westfalen

Dr. - Dariusch Arbab - Hüftendoprothetik -
PD Dr. Arbab hat sich als erfahrener Orthopäde auf die Chirurgie von Fuß und Sprunggelenk spezialisiert. Mit seinen zahlreichen Kompetenzen zählt der Klinikdirektor zu den ausgewiesenen Hochleistungsmedizinern, die mit allen Erkrankungen, Verletzungen oder Fehlstellungen vertraut sind – auch bei Kindern.

Über PD Dr. med. Dariusch Arbab

Die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie des St. Elisabeth-Hospitals in Herten hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten einen Ruf erworben, der internationale Strahlkraft besitzt. Heute kommen Menschen aus aller Welt zur Behandlung ins Ruhrgebiet – weil hier erstklassige Ausstattung auf herausragende Expertise trifft, die mit viel Erfahrung und Kenntnissen über Entwicklungen in allen orthopädischen Bereichen untermauert wird. Geleitet wird die Abteilung von einem absoluten Spezialisten, der sich in der Hochleistungs-Orthopädie dem Fuß und dem Sprunggelenk verschrieben hat: PD Dr. med. Dariusch Arbab.

Als sich die die Geschäftsführung des St. Elisabeth-Hospitals in Herten im Jahre 2022 auf die Suche nach einem neuen Leiter für die Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie machte, galt er von Anfang an als Wunschkandidat: Mit PD Dr. med. Dariusch Arbab konnte ein ausgewiesener Spezialist gewonnen werden, der einige Gemeinsamkeiten mit seinem Vorgänger Prof. Dr. med. Ralf Hermann Wittenberg aufweist. PD Dr. Arbab besitzt dieselbe Leidenschaft für alle Bereiche der Orthopädie, er ist immer auf der Suche nach Optimierungen – und er stellt das Patientenwohl über alles andere.

Für die Menschen in der Region ist sowieso klar: Das traditionsreiche Krankenhaus gilt als die erste Adresse bei der Gesundheitsversorgung. Bald 120 Jahre währt seine Geschichte – und von Anfang an war es der Anspruch, im westfälischen Herten medizinische Versorgung auf höchstem Niveau zu bieten. So wurde bereits 1926 eine orthopädische Abteilung gegründet, die heute rund 7.500 Patientinnen und Patienten im Jahr ambulant versorgt, dazu kommen fast 2.500 Operationen.

Hohe Spezialisierung inklusive Sportmedizin und Manueller Medizin

Wie sein Vorgänger, so verfügt auch PD Dr. med. Dariusch Arbab über eine Bandbreite, die selbst für einen hochspezialisierten Orthopäden außergewöhnlich ist: Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie besitzt er die Zusatzbezeichnungen Spezielle Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin und Notfallmedizin – und Manuelle Medizin, wo er häufig mit wenigen Handgriffen die Beweglichkeit von bewegungseingeschränkten Gelenken wiederherstellt. Darüber hinaus wurde ihm das „Zertifikat Fußchirurgie“ von der Deutschen Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk e.V. verliehen, die ihn auch als Ausbilder anerkannt hat.

Damit ist auch klar, wo das eigentliche medizinische Steckenpferd von PD Dr. Arbab liegt – es ist der Fuß. So war er zuletzt Sektionsleiter der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Orthopädischen Klinik am Klinikum Dortmund gewesen, wo er sich mit seinen Therapieerfolgen ebenso wie mit innovativen Operationstechniken internationales Renommee erwarb.

Leiter der Sektion Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Zu seinen Schwerpunkten zählen rekonstruktive Verfahren des Vor- und Rückfußes, moderne Methoden zur Reparatur von Knorpeln und die hohe Kunst minimal-invasiver Eingriffe an dem äußerst komplexen Gebilde, das der Fuß mit seinen Fußwurzelknochen, Mittelfußknochen, Zehenknochen und den zahlreichen Gelenken, Muskeln und Bändern nun einmal ist. Er beschäftigte sich auch intensiv damit, welche Rolle Füße und Sprunggelenk in der menschlichen Entwicklung spielen – was ihn zum Spezialisten für kindliche Fußfehlstellungen machte.

Zertifizierung: klare Orientierung für die Menschen

Hier erhalten Patientinnen und Patienten die höchstmöglich zertifizierte Qualität in der Behandlung – und zwar bei Prothesen aller Art. Damit das auf den ersten Blick ersichtlich wird, entwickelte die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) ein besonders anspruchsvolles Zertifikat. So wurde die Abteilung im St. Elisabeth-Hospital Herten von der Zertifizierungsstelle „ClarCert“ als EndoProthetikZentrum ausgezeichnet – und mehrfach rezertifiziert. Das Ergebnis: Gut 1.600 Endoprothesen werden in Herten Jahr für Jahr eingesetzt – eine erstaunliche Zahl, die die große Erfahrung des Teams ebenso wie die Kompetenz der Operateure belegt. Klar, dass hier hohe Fallzahlen anzutreffen sind – und äußerst geringe Infektionsraten, die weit unter dem Landesschnitt liegen.

Und noch ein Grund sprach für Herten: PD Dr. Arbab kehrt in die Region zurück, aus der er kommt. Geboren wurde der weitgereiste Facharzt im nahen Recklinghausen, er kennt die Menschen im Ruhrgebiet also bestens. Sein Studium absolvierte er in Köln, Madrid und Zürich, zusätzlich erwarb er das US-Amerikanische Staatsexamen. Seine praktische Ausbildung und die zahlreichen Weiterbildungen machte er an etlichen Orten – etwa an Universitätskliniken in Zürich und Aachen, an der MedStar Clinic in Baltimore, dem Mass General Hospital Boston, der Harvard Medical School oder am renommierten Hospital for Special Surgery (HSS) in New York City. Dabei fokussierte er sich zunehmend auf die Qualitätssicherung in der Orthopädie und eben auf die Fußchirurgie.

So verfügt das St. Elisabeth-Hospital mit PD Dr. med. Dariusch Arbab also über einen orthopädischen Chirurgen mit umfassenden Kenntnissen in allen relevanten Bereichen, der dennoch als ausgewiesener Spezialist für Erkrankungen an Fuß- und Sprunggelenk gilt – bei Erwachsenen wie bei Kindern. Die Breite seiner medizinischen Kenntnisse und die hohe Spezialisierung machen ihn zu einem zukunftsweisenden Vertreter der modernen Medizinentwicklung. Und genau das lässt sich auch an seinen zahlreichen Auszeichnungen ablesen.

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

Behandlungen

Diagnostik

  • Hüftarthroskopie

Anfahrt

Adresse

Stiftungklinikum PROSELIS Standort St. Elisabeth-Hospital Herten – EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

Im Schloßpark 12
45699 Herten, Westfalen

Webseite: www.proselis.de
Jetzt anrufen: +49 2366 9929000
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print